Tipp Umzug Logo

Transporter Kasten

Was ist der Unterschied zu einem Transporter und einem Transporter Kasten. Im allgemeinen Sprachgebrauch hat sich der Begriff Transporter für Wagen wie zum Beispiel den VW Caravelle oder Mercedes Sprinter durchgesetzt. Ihre Ladefläche ist durch das Hineinreichen der hinteren Radkästen in den Laderaum eingeschränkt. Diese Transporter werden des Öfteren für kleinere bis mittlere Transporte benötigt. Sie sind leicht zu bedienen und fahren sich meist wie ein ganz normaler PKW. Hingegen hat ein Transporter mit Kasten eine ebene Ladefläche und lässt sich so leichter für sperrige Transporte benutzen. Desto rechteckiger die Form des Transporter und seine Ladefläche, umso besser kann man den Laderaum ausnutzen. Und so werden diese Transporter oft für große Umzüge bevorzugt. Machen Sie sich vor Fahrtantritt mit dem Transporter vertraut, damit Sie ihn in seiner Bedienung und Fahrweise gut kennenlernen. Fragen Sie vor Anmietung eines Transporters nach besonderen Tarifen und Aktionen, dann können Sie meist eine Menge Geld sparen. Auch sollten Sie nicht erst kurz vor Ihrem Wunschtermin anfangen Angebote einzuholen, sonst kann es schnell mal passieren, dass genau dann alle Transporter ausgebucht sind.