Tipp Umzug Logo

Umzugshelfer

Wer umziehen möchte, wird dies in der Regeln nicht allein tun, sondern sich Helfer in Form von Freunden und Bekannten holen, die einem helfen die sperrigen Möbel und Umzugskartons aus der alten Wohnung, dann in den Transporter und wieder in die neue Wohnung zu bringen. Denn wie sagt das alte Sprichwort "viele Hände, schnelles Ende". Was man allerdings beachten sollte, dass die eigentlichen Helfer, sollte ein Schaden entstehen, innerhalb Ihrer Haftpflichtversicherung nur dann versichert sind, wenn Sie dafür kein Geld erhalten haben und Gefälligkeitshandlungen innerhalb der Haftpflichtversicherung eingeschlossen sind. Also sollte man vor einem Umzug mal in die Haftpflichtversicherung schauen ob dies versichert ist, um im Nachhinein keinen Ärger zu haben und die Kosten für den Schaden selbst zu bezahlen. Wenn man auf die Hilfe von Freunden und Bekannten als Umzugshelfer verzichten möchte, gibt es gerade im Internet viele Seiten, die sich mit der Vermittlung von z.B. Studenten als Umzugshelfer beschäftigen oder aber Sie geben selbst eine Anzeige auf. Umzugshelfer die für Ihre Hilfe Geld verlangen, müssen eine berufliche Haftpflicht bzw. eine Betriebshaftpflicht abschließen. Achten Sie bei Ihrer Suche nach Umzugshelfer immer darauf, dass diese auch versichert sind und lassen Sie es sich notfalls auch nachweisen. Denn keiner wird heutzutage einen Umzugshelfer engagieren, wenn er nicht versichert ist.

Hier kostenlos Preise vergleichen und unverbindliche Angebote von Umzugsfirmen in Ihrer Nähe anfordern.